Kundenmeinungen

deenfritplestr

Bewertungen für Strato AG

 
1.4 (379)
61061 Besucher  

Shop Bewertungen

379 Bewertungen

 
(8)
 
(5)
 
(19)
 
(38)
 
(309)
Gesamtbewertung 
 
1.4
Zuverlässigkeit 
 
1.5
Geschwindigkeit 
 
1.7
Bedienung 
 
1.5
Support 
 
1.2
Kundenzufriedenheit 
 
1.2
Zurück zum Beitrag
Ratings
Zuverlässigkeit
Geschwindigkeit
Bedienung
Support
Kundenzufriedenheit
Würden Sie diesen Anbieter Ihren Freunden empfehlen?
Kommentare
38 Ergebnisse - zeige 1 - 10
1 2 3 4
Reihenfolge
STRATO nie wieder
Gesamtbewertung 
 
1.6
Zuverlässigkeit 
 
1.0
Geschwindigkeit 
 
3.0
Bedienung 
 
2.0
Support 
 
1.0
Kundenzufriedenheit 
 
1.0

STRATO als Webhoster 😡
NIE WIEDER !!!!
Unser Webspace www.silair.de und www.wertherint.de sind seit 5 Tagen gesperrt, weil sich eine Datei darauf befunden hat, die nach E-Mail-Mitteilung der Abuse-Abteilung Schadsoftware verbreite. Die Datei war schon monatelang da und hat auf keinem unserer Systeme beim Aufruf unserer Webseiten irgendwelche Software installiert und wurde von gängigen Virenscannern nicht als schädlich erkannt.
Der Inhalt der Abuse-E-Mail ist eingangs schon eine Frechheit an sich, weil bereits vor der Schilderung des Sachverhalts direkt auf die AGB verwiesen wird, so als hätten wir diese ganz bewusst missachtet und willentlich Malware installiert und betrieben.
Ich habe die Dateien am selben Tag noch entfernt und die anderen, sehr spärlichen Anweisungen umgesetzt und eine Mitteilung per E-Mail gemacht. Seitdem erwartungsgemäß keinerlei Reaktion (E-Mail = keine Antwort). Ich finde es reichlich unerfreulich und qualitätsfern, dass diese phantomhafte Abteilung überhaupt nicht greifbar ist. Keine Hotline (nicht mal gegen Gebühr oder mit Extra-Paket usw.). Der Mitarbeiter beim normalen Kundenservice sagte mir, er dürfe gar nicht wissen, was in dieser Mail stehe, weil Abuse eine ganz eigene Sache betreibe. Das klingt unerwartet konspirativ und ist für mich als Kunden in gar keiner Weise brauchbar.
Dass bei der tatsächlichen Verbreitung von autark agierenden Schadprogrammen der Webspace gesperrt wird, ehe großer Schaden entsteht, ist mir eingängig und zum Kundennutzen. Dass unsere geschäftliche Webseiten nicht einfach auf unbestimmte Zeit vom Netz genommen werden sollte, ohne dass wir irgendeine Kontaktmöglichkeit haben, muss aber auch nicht erklärt werden. Dass in der E-Mail eine Frist von 14 Tagen benannt wird, vor der bei Abuse wahrscheinlich nicht mal der Posteingang geprüft wird und ob der Kunde irgendetwas unternommen hat, setzt dem Ganzen noch die Krone auf.
Wir haben nun unsere Webseiteninhalte über den Kunden-Login aus der Datenbank unseres CMS herausgezogen und auf einer anderen Plattform neu aufgesetzt, sodass es mich nun nicht mehr interessiert, wann und ob jemals etwas passiert in dieser Abuse-Abteilung.
Das Schlimmste daran ist ja, dass dieses ungeeignete Vorgehen im Web seit Monaten angeprangert wird und sich absolut gar nichts bei Strato geändert hat.
Dass wir uns nach 19 Jahren einen neuen Webhoster suchen, ist deshalb beschlossen und wir werden darauf achten, dass dann im Falle des Missbrauchs von Webspace durch Dritte/Hacker etc. irgendjemand zuständig und erreichbar ist.

Würden Sie diesen Anbieter Ihren Freunden empfehlen?

Nein, ich würde diesen Anbieter nicht weiterempfehlen.
G
Support ist nicht gut
Gesamtbewertung 
 
2.4
Zuverlässigkeit 
 
3.0
Geschwindigkeit 
 
3.0
Bedienung 
 
3.0
Support 
 
2.0
Kundenzufriedenheit 
 
1.0

Leider gibt der Support nur Standardmails als Antwort und ließt sich nicht das ganze Anliegen eines Kunden durch bzw. geht nicht auf diese ein.
Ansonsten bis auf weiteren wenigen Ausnahmen ausreichend.

Würden Sie diesen Anbieter Ihren Freunden empfehlen?

Nein, ich würde diesen Anbieter nicht weiterempfehlen.
M
Keine Google Shopping Anbindung möglich!
Gesamtbewertung 
 
1.6
Zuverlässigkeit 
 
1.0
Geschwindigkeit 
 
2.0
Bedienung 
 
2.0
Support 
 
2.0
Kundenzufriedenheit 
 
1.0

Obwohl Strato dies anwirbt ist KEINE GOOGLE SHOPPING ANBINDUNG möglich. Die Artikelbilder können auf dem Server von Strato nicht von Google gecrawlr werden. Ein Listing bei Google Shopping ist hier nicht möglich. Dieses Problem ist Strato schön länger bekannt, wird aber verschwiegen. Dem Kunden wird hier sogar erzählt dass ein neues Update ingespielt wurde und es nun geht, aber das stimmt nicht denn das Problem besteht immer noch!

Würden Sie diesen Anbieter Ihren Freunden empfehlen?

Nein, ich würde diesen Anbieter nicht weiterempfehlen.
A
Ganz schlimm, derzeit!
Gesamtbewertung 
 
2.2
Zuverlässigkeit 
 
3.0
Geschwindigkeit 
 
3.0
Bedienung 
 
3.0
Support 
 
1.0
Kundenzufriedenheit 
 
1.0

Wow,
ganz schlimm, was da im Moment abgeht. Die scheinen ihren Laden gegen die Wand fahren zu wollen. Leider habe ich mit 1&1 an anderer Stelle auch keine guten Erfahrungen gemacht. Aber bei Strato hält es mich nicht mehr!

Habe bei denen ein Paket mit Server-Software. Die Software wird von Strato nicht regelmäßig "up-gedated", was ich auch noch verstehen kann, schließlich gibt es genügend Kunden, die das nicht wollen. So ist es jedoch in den letzten 8 Jahren das zweite Mal vorgekommen, dass ich selbst auch nicht rechtzeitig "up-gedated" habe und irgendein Spaßvogel eine Schwachstellen ausgenutzt hat. Die Software enthält keine wichtigen Informationen und läuft nur noch zu Informationszwecken.
Zur Sicherheit sperren die immer gleich das ganze Paket (mehrere Domains), anstatt eben nur diese Server-Software oder den einen DNS Eintrag. Um den Lerneffekt zu erhöhen, kann ich das auch noch verstehen.

Seit über einer Woche habe ich inzwischen alles bereinigt und sofort gemeldet.
Keine Reaktion! Weder, dass das Paket freigeschaltet wurde, noch, dass meine Fragen beantwortet werden!
Bei denen scheint gerade irgendetwas richtig schief zu laufen! Ganz schlimm derzeit!

T
Kundenservice: 0 Punkte
Gesamtbewertung 
 
2.4
Zuverlässigkeit 
 
3.0
Geschwindigkeit 
 
4.0
Bedienung 
 
3.0
Support 
 
1.0
Kundenzufriedenheit 
 
1.0

Am Karfreitag (FEIERTAG!!!) hat uns Strato per eMail eine Rechnung zugesandt. Am Dienstag nach Ostermontag (FEIERTAG!!!) kam dann bereits die Mahnung. 5 Tage später Server zu. Aus. Tot. Keine eMails mehr. ... Tja, da wurde nicht nur gesetzliche Verzugsfristen über den Haufen geworfen, sondern auch vollkommen unberücksichtigt gelassen, dass zu dieser Zeit viele, viele Menschen im OSTERURLAUB sind.
Gestern zurückgekommen. Vom Support wurde SCHRIFTLICH versprochen, dass Entsperrung, sobald das Geld auf dem Konto. Heute schnell zur Commerzbank gelaufen (da hat Strato sein Konto), in Bar einbezahlt (Extragebühren) und Strato Einzahlungsquittung gemailt und gefaxt und angerufen.
Aber nein, es wird nicht entsperrt, erst - so eine neuerliche Mail - wenn die Buchhaltung den Zahlungseingang VERBUCHT hat und man "gehe von aus, dass dies morgen der Fall sein wird." :( Könnte also auch übermorgen sein, wenn die Buchhaltung zu langsam ist. Jedenfalls aber nicht wie versprochen, wenn das GELD AUF DEM KONTO IST. Und das ist seit EINIGEN STUNDEN bereits der Fall.

Ach ja: wir sind seit 7 Jahren Kunden von Strato!
Das nennt man dann Kundenservice?

Ich kann daher Strato zwar hinsichtlich der funktionierenden Technik empfehlen, aber keinesfalls hinsichtlich des Kundenservices. Da bin ich absolut enttäuscht.

Würden Sie diesen Anbieter Ihren Freunden empfehlen?

Nein, ich würde diesen Anbieter nicht weiterempfehlen.
EM
Achtung bei Kündigung von Domains beim Hostinganbieter Starto
Gesamtbewertung 
 
1.8
Zuverlässigkeit 
 
2.0
Geschwindigkeit 
 
2.0
Bedienung 
 
2.0
Support 
 
2.0
Kundenzufriedenheit 
 
1.0

Achtung bei Kündigung von Domains beim Hostinganbieter Starto, bei Kauf einer Domain wird automatisch ein Paket angelegt, was leider auf dem ersten Blick nicht ersichtlich ist. Bei Kündigung der Domain bleibt das Paket weiterhin bestehen, dadurch wird der Kunde irritiert weil er davon ausgeht das die Sache mit der Kündigung der Domain erledigt ist. Und erst bei Rechnungsstellung von Starto nach Rücksprache mit der Hotline wird einem erläutert das leider das Paket noch besteht und Sie es zum folge Jahr kündigen können.

Das finde ich persönlich nicht Kundenfreundlich, wobei ich Starto anfangs 2014 noch sehr zu schätzen wusste bezgl. der unbürokratischen Kündigung. Leider bewegt sich die Telekom-Tochter total in falsche Richtung. Aktuell wird ein 24/7 Service für monatlich 10€ extra angeboten, außer meiner Sicht totaler Blödsinn. Sinnvoller wäre es Störungen direkt über ein Ticketsystem abzuwickeln wie Bsp. Alfahosting oder AWS.

Des weitern sind Servereinstellung die man selber tätigen stark eingeschränkt.

Ich hoffe Starto reagiert auf den starken Abgang der Kunden mit einer Modernisierung auf allen Landschaften.

Ein Usability-Test mit Eye-Tracking würde Starto weiterhelfen Ihre Webseite endlich Kundenfreundlich zu machen.

Insgesamt ist die Bewertung von einem 1 Stern fair im Vergleich mit anderen Hostern.

Ich bin von Beruf Softwareentwickler und nutze Alfhosting, 1und1, AWS und Starto. Letztere lief bislang einfach weiter aus Bequemlichkeiten, aber werde meine Kunden jetzt von dort abziehen.

Ich empfehle Menschen die Ahnung haben direkt AWS zu nutzen ansonsten Alfahosting insbesondere gibt es dort nur ein Support und der ist kostenlos insbesondere haben die Leute Ahnung von der Materie.

Würden Sie diesen Anbieter Ihren Freunden empfehlen?

Nein, ich würde diesen Anbieter nicht weiterempfehlen.
M
Illegales Vorgehen
Gesamtbewertung 
 
1.6
Zuverlässigkeit 
 
1.0
Geschwindigkeit 
 
2.0
Bedienung 
 
1.0
Support 
 
3.0
Kundenzufriedenheit 
 
1.0

Hier werden einem "Upgrades" untergejubelt, zu denen man keine Zustimmung gegeben hat. So erhöht Starato seinen Beitrag mal eben um 100 Prozent! Schmierig!

Würden Sie diesen Anbieter Ihren Freunden empfehlen?

Nein, ich würde diesen Anbieter nicht weiterempfehlen.
M
Fliehet schnell und weit!
Gesamtbewertung 
 
2.0
Zuverlässigkeit 
 
2.0
Geschwindigkeit 
 
3.0
Bedienung 
 
3.0
Support 
 
1.0
Kundenzufriedenheit 
 
1.0

Seit 1999 bin ich mit meinem Web-Hosting-Paket Stammkunde von Strato und war mit der Firma zufrieden.
Mit dem Telekom-Aufkauf wandelte sich das, mit Einverleibung durch den United-Internet Konzern (1&1 u.v.a.) war das Geschichte. Der alte Fach-Service ist vollkommen verschwunden und durch Billig-Callcenter ersetzt, das Unternehmen ist schlechter erreichbar als der BND.

Letzes Jahr wurden die SSL-Leistungen ersatzlos gestrichen, was man wohl einen Vertragsbruch nennt.
Im Herbst 2017 erfand sich die Firma dann einen neuen Vertragsteil, indem sie einen Pflegedienst für alte php-Versionen deklarierte und hinter dem Rücken der Kunden in deren Kontoeinstellungen ungefragt einschaltete.
Der Jurist spricht von Unterschiebung.
UI-Strato buchte munter ab, immerhin 5,33€/Monat für eine unüberprüfbare Luftleistung.
Der Witz: Ich hatte tatsächlich schon im Oktober 2017 die alte php-Version auf 7.1 umgeschaltet.
Egal, UI-Strato buchte ab.
Über die einzige öffentliche eMail-Adresse (siehe Impressum) sandte ich ab Februar 2018 Anfragen und Korrekturaufforderungen.
Es gab eine Antwort vom 'Premium-Service', der nicht in mein Konto geschaut hatte, aber immerhin eine Rückzahlung versprach.
Egal, UI-Strato buchte ab.
Ich widersprach der Zustimmung zum Lastschriftverfahren.
Egal, UI-Strato buchte ab. (Ich mußte zurückbuchen lassen.)
Zum Hohn schickte man mir noch eine Mahnung für das Mißlingen des illegalen Zugriffs auf mein Konto.

Nach gängiger Rechtsauffassung entsteht ein Vertrag durch zweiseitiger Übereinkunft.
Ich muß nichts zahlen, was ich nicht bestellt habe.
Ich muß nichts abschalten, was ich nicht eingeschaltet hab.

Immerhin kein Kühlschrank-Abo, werden Sie sagen. (Oh, ich schaue mal schnell in das Konto...)

Web-Hosting war und ist pure Vertrauenssache.
Daher mein Rat an alle alten, treuen Strato-Kunden:

Fliehet schnell und weit!

-----------------------------------------

Nachtrag: Und es kommt noch schlimmer...

Auch im Konfliktfall hofft man letztlich, auf professionelle Gesprächspartner zu stoßen, ein 'Hoppla' oder 'Tschuldigung' könnte einen vielleicht besänftigen.

Statt dessen schickt Strato-UI DEN Michael, der nur Theken-Kumpel kennt und daher alles duzt.

Bei den SSL-Zertifikaten war ich nicht genau:
- Im alten Vertrag konnte ich eines für alle Seiten aller (Sub-)Domains nutzen.
- Jetzt müßte ich für jede Domain eines kaufen, Sub-Domains wären teurer.
- Für das letzte verbliebene Zertifikat gilt: nur jetzt kostenlos, keine Aussage für die Zukunft!
Auch 'von unbegrenzt vielen auf eines' ist ein Vertragsbruch.
(Let's Encrypt-Zertifikate darf man hier natürlich nicht einbinden!)

Hat Strato-UI mir geantwortet oder auf die Darstellung reagiert?
Nein!

DER Michael (Michi?) säuselt und lügt einfach weiter über alle Rechts- und Vertragsbrüche hinweg.
Mich erinnert das an Figuren aus gewissen Psychogrüppchen, die auch dann, wenn ihre Lügen vollständig blosgelegt sind, illuminiert lächelnd weiterrepetieren.

Man darf sich auch nicht aus Trägheit oder Scham selbst belügen:
Dieses Unternehmen operiert weit außerhalb der seriösen Geschäftswelt und wird dorthin kaum zurückkehren.

Wer zuspät geht, den bestraft das Leben.

Würden Sie diesen Anbieter Ihren Freunden empfehlen?

Nein, ich würde diesen Anbieter nicht weiterempfehlen.
S
Gesamtbewertung 
 
2.0
Support 
 
2.0
Kundenzufriedenheit 
 
2.0

Langsam!!!
Meiner Server wurden auch nach 3 Tagen immer noch nicht aktiviert, was ich sehr schade finde

A
Gesamtbewertung 
 
2.2
Zuverlässigkeit 
 
3.0
Geschwindigkeit 
 
3.0
Bedienung 
 
3.0
Support 
 
1.0
Kundenzufriedenheit 
 
1.0

Telefonkundenservice ist mangelhaft.
-stottert vor sich hin
-unformell
-unwissend
-kindisch
Echt nicht zumutbar für zahlende Kunden, vielleicht habe ich auch nur den falschen erwischt, doch solche Personen sollten nicht am Hörer sitzen.

Würden Sie diesen Anbieter Ihren Freunden empfehlen?

Nein, ich würde diesen Anbieter nicht weiterempfehlen.
A
38 Ergebnisse - zeige 1 - 10
1 2 3 4

 

Diese Firma hat diesen Services nicht abonniert. Lesen Sie hier mehr darüber was wir Ihrer Firma anbieten können.



Anbieter

Strato AG
Pascalstraße 10
10587 Berlin
Germany

Notenberechnung auf Basis der Gesamtbewertung

 

5.0 - 4.5  Sehr gut
4.5 - 3.5  Gut
3.5 - 2.5  Befriedigend
2.5 - 1.5  Ausreichend
1.5 - 1.0  Mangelhaft